Die vorhandenen Setups (Rückprojektionsfläche, LED-Wand, DJ-Pult mit LC-Display) können frei mit Präsentationen, Zuschaltungen, Übergängen, Bauchbinden und Filmbeiträgen bespielt werden.
Durch zusätzliche Nutzung der Haupthallenfläche und der vorhandenen Bühnenaufbauten (mit umlaufenden Vorhängen) lassen sich problemlos weitere Setups, Workshopräume, FOH-Plätze oder Dolmetscherkabinen so positionieren, dass eine störungsfreie Durchführung garantiert wird.
Genug Raum um Arbeitsflächen für Kunden mit WLAN und Stromversorgung, Räumlichkeit für Visagistin oder Büroeinheiten mit Arbeitsplätzen und Drucker direkt an der Produktion zu platzieren.
Alle Produktionen werden durch eigens erstellte Hygienekonzepte angemeldet und unter Berücksichtigung strengster Hygienerichtlinien durchgeführt.
Über eine Eingangsregistrierung und einer Temperaturmessung werden alle Teilnehmer über ein Wegeleitsystem und entsprechenden Wartebereichen in die Location geleitet. Erst nach negativem Corona-Schnelltest darf die Produktionsstätte betreten werden.
Dieser erfolgt in einer eigens eingerichteten Doppelkabine mit Sichtschutz und wird von geprüften SARS CoV 2 Fachpersonal durchgeführt und ausgewertet.
Ergänzt wird das Angebot durch einen großzügigen Catering– und Loungebereich im über 600m² großen Foyer der Location, ausgestattet mit einer weitläufigen Bewirtungstheke mit Schutzwänden, Flaschenkühlschränken, einer Gastro-Kaffeemaschine, Desinfektionsständern sowie einem direkten Zugang zu den Sanitärräumen und einer Raucherzone im Außenbereich.
Vorschaumonitore und entsprechende Ausleuchtung laden dazu ein, den Live–Stream lückenlos und mit ausreichendem Abstand zu genießen.